Patagonien empfaengt

Wir sind kaum in Patagonien angekommen, noch ganz im Norden, nicht weit vom 32 Grad heissen Santiago, aber Patagonien feuert bereits aus all den Rohren, fuer die es so beruehmt ist.

Fuenf Tage Trekking haben gereicht, um uns ein ganzes Wetterjahr erleben zu lassen. Eigentlich war es nur ein einziger Tag, der mit Sonnenschein begann, dann Sturm und Regen brachte um schliesslich in eine Nacht mit Hagel und Schnee ueberzugehen. Das ganze quasi Anfang August auf nicht mal 2000 m. Ich bin gespannt was uns weiter unten noch erwarten wird.

Nicht weniger abwechslungsreich war aber auch die Landschaft: patagonischer Regenwald, mondgleiche Vulkanlandschaften, Blumenwiesen, Schneefelder in almengleichen Hochtaelern und einsame Gebirgsseen.

Fuer mehr fehlen mir die Worte und ich versuche wieder mal die Bilder sprechen zu lassen.

Fuer das Vollbild einfach auf das jeweilige Bild klicken.

~ von Mario - 7. Februar 2009.

Eine Antwort to “Patagonien empfaengt”

  1. Seufz!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: