Endlich auch eine

allergie

Ja, und jetzt bitte kein Neid bei der geneigten Leserschaft, endlich springe auch ich auf den Zug der Mode auf und habe mir eine Allergie zugelegt. Eine recht exotische noch dazu, von der wohl weniger Reisebegeisterte kaum erfahren haetten: ich bin allergisch gegen Sandfliegenspucke. Wenigstens eine Allergie pro Mensch gehoert ja mittlerweile zum guten Ton, manche leisten sich sogar den Luxus mehrer: Mohrueben, Aepfel, Putzmittel (eingebildet oder echt…), Hausstaub, Panthenol, es gibt nichts, was es nicht gibt. Und nun auch ich. Kleine rote Punkte am ganzen Koerper die zum Teil fies jucken. Aber die Medizin weiss Abhilfe zu schaffen. Und so schlucke ich froehlich Kortison, creme mich Punkt fuer Punkt ein und muss zusaetzlich, um den Nebenwirkungen des Kortisons zuvorzukommen, ein Mittel gegen Gastritis nehmen. In sechs Tagen soll der Spuk vorbei sein. Bis zur naechsten Sandfliege.

~ von Anna - 23. Januar 2009.

3 Antworten to “Endlich auch eine”

  1. mensch mein mädel, wieso spucken denn fliegen? wärste bloss hier geblieben. naja, ich mach mir keine großen sorgen, ihr seid ja quasi in europa, also bist du in besten medizinischen händen.

  2. Na ihr macht ja echt ’ne Menge durch. Erst Marios Bein und jetzt dein Rücken.

    Gute Besserung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: