Berg- und Strandmenschen

Es ist keine neue Erkenntnis, aber ich stelle immer wieder fest, wie anders die Vorstellungen von Menschen sind, die an Stränden ihre Zeit verbringen. Hier ist allles viel lauter und viel unmittelbarer. Es wird getrunken und gekifft, aus allen Ecken brüllt einem Musik entgegen, alle sind übertrieben laessig. Was dagegen fehlt sind die Neugierde und der Entdeckerdrang, den viele Reisende andernorts zeigen. Wie gesagt: Keine neue Erkenntnis.

dsc08078

Eines der Dinge, die mich zum Küstenmenschen machen können: Das deutlich bessere Essen.

~ von Mario - 5. Dezember 2008.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: