Baustadträte

Über kurz oder lang sind es die Bau- und Grünflächenämter dieser Stadt, die Krüger und Kasulkes hinter ihren Schreibtischen, die das Bild dieser Stadt bestimmen. Unabhängig davon, wieviel Geld für die Errichtung eines Gebäudes oder die Gestaltung eines bestimmten Areals investiert wurde, ganz gleich ob es einen internationalen Architekenwettbewerb gab oder einen Volksentscheid. Letztendlich landet alles auf dem gleichen Schreibtisch, einem Schreibtisch, der viel Geld für Reperaturen und Instandhaltung bezahlen soll, aber keines hat. Da hat es sich bewährt, erstmal zu sperren, denn wo keiner hin kann geht nicht auch nichts kaputt oder es beschwert sich zumindest niemand darüber. Und so zieren viele schöne rot-weisse Absperrbänder und ansehnliche Bauzäune die Vorzeigeecken von Berlin. Und die machen auch vor den Springbrunnen vorm Kanzleramt und vor der Reichstagswiese nicht halt. Ginge ja auch irgendwie zu weit, wenn da jeder Trottel darauf rum trampeln dürfte. Die schöne Wiese!

[Bild]

~ von Mario - 5. Juni 2008.

Eine Antwort to “Baustadträte”

  1. Es gibt doch da diesen Brunnen im Görlitzer Park, da …..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: