15 Meter, die Geschichte machen

Im September 1991 klettert Wolfgang Güllich im Frankenjura Action Directe, die weltweit erste Route im 11. Schwierigkeitsgrad. Er erfühlt sich damit den Traum davon, die Messlatte im Sportklettern eine Stufe höher zu hängen. Um dies zu erreichen hat er das ganze Frankenjura nach einer passenden Tour abgesucht. Was er fand ist gerade mal so hoch wie ein normaler Kletterturm, elf Züge lang, vielleicht eine Minute zu klettern. Aber es dauerte ein Jahr bis der Durchstieg endlich gelang.

Bis heute gibt es nur neun Wiederholungen. Der Dritte war Iker Pou.

Und das sieht nicht nur so aus, als würde er die ganze Zeit nur an seinen Fingern hängen.

~ von Mario - 19. Oktober 2007.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: