Songs of a life: Morbid Angel – Immortal Rites

Ich bin dreizehn, vielleicht vierzehn zwölf. Die meiste Zeit hänge ich mit Freunden rum, die alle zwei Jahre älter sind als ich. Sie sind es auch, die mich in Metal (damals noch Heavy Metal) einführen. Schon damals geht mein Weg sehr zielstrebig ins Extrem. Eben noch Mötley Crüe, ein halbes Jahr später Death Metal.

Irgendwann fahren wir nach Tschechien, das damals noch Tschechoslowakei heißt, aber schon um einiges billiger ist als das neue Deutschland. Wir machen das, was man so tut – wir spazieren durch irgendeinen Ort. Irgendwie landen wir in einem Plattenladen und da sehe ich „Altars Of Madness“ von Morbid Angel stehen. Ich weiß noch, das sie umgerechnet 10 Mark kosten sollte. Das war viel Geld. Ich musste lange überlegen, bin zwischendurch wieder raus aus dem Laden, habe mich mit meinen Eltern beratschlagt um dann letztendlich doch zu zugeschlagen.

Die Platte hat nie eine besondere Rolle gespielt. Aber es war die erste die ich mir je gekauft habe und deshalb ist sie etwas besonderes. Außerdem freu ich mich immer, dass wenn ich gefragt werde, von wem meine erste Platte war nicht Boney M oder Modern Talking antworten muss.

„Records of a life“ wäre vielleicht die passendere Bezeichnung gewesen.

~ von Mario - 5. Oktober 2007.

3 Antworten to “Songs of a life: Morbid Angel – Immortal Rites”

  1. ich finde die vorstellung schön, wie du deine eltern fragst, ob du dir das album kaufen solltest.
    vielleicht so?

    m: was glaubt ihr, soll ich mir das morbid angel album kaufen?

    mama: junge, überlege dir das gut. das ist viel geld.

    papa: mein sohn, wenn du es wirklich haben willst, dann kaufe es dir. ich bin auf deiner seite.

    vielleicht hat ja auch glenn benton seine eltern gefragt, ob er sich einen bass kaufen sollte. wir werden es nicht erfahren, oder?

  2. papa: hol dir liber die neue oribtuary, die iset viel härter.

    mario: aber die hat der immo schon, die kann ich mir dann auf MC überspielen

    …ewiges dilemma, immo hatte immer alles von von oribtuary, so konnte ich mir nie was von denen kaufen, dabei fand ich die immer am geilsten…

  3. du hast so recht!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: