Hähnchenhaus

Nachts um drei in Kreuzberg, wir essen noch ein halbes Hähnchen. Neben dem Imbiss lungert ein Typ rum und ich könnte schwören, das er darauf wartet, das etwas auf einem Teller für ihn liegen bleibt. Als wir fertig sind traue ich mich ihn anzusprechen:

Ich: „Hast du Hunger?“
Er: „Wieso?“
Ich: „Ähhhh… sah so aus…“
Er: „Nee, geht ganz gut gerade.“

Na dann stecke ich die zwei Euro wieder ein.

~ von Mario - 2. September 2007.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: