Spam

Kreuzberg hat jetzt einen Spamfilter für den öffentlichen Raum und der hat mir den Morgen ein wenig versüsst.
Bekennerschreiben dazu bei indymedia.org

~ von Mario - 27. August 2007.

Eine Antwort to “Spam”

  1. […] Es ging uns um eine regelrechte Penetration durch Werbeflächen, deshalb wurden auch weder Brot für Welt noch Museumsankündigungen ausgespart. Wir wollen selbst entscheiden ob wir uns eine Werbung anschauen oder nicht. Das wird leider immer schwieriger. […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: