Stadtbeobachtungen

Das letzte nicht sanierte Haus am Alex: an allen Fenstern sind noch Fahnenhalter (-ständer?) befestigt und ich muss daran denken wie anders es doch vor zwanzig Jahren in dieser Stadt gewesen sein muss.
Im Schaufenster des Karstadt am Hermannplatz sind seit langem zwei Puppen zu sehen. Die eine von ihnen hat eine Leine in der Hand, die die andere um den Hals hat, deren Augen verbunden sind und ich muss darüber nachdenken ob das in Hanau so auch möglich wäre.
Im Reichelt stehen zwei Penner und fragen mich nach Kleingeld. Ich verneine reflexartig. Sie geben sich damit nicht zufrieden: „Ne, jetzt mal echt, is für ne Grillscheibe, die sind gerade im Angebot.“ Ich muss lächeln und denke darüber nach was eine Grillscheibe wohl ist.

~ von Mario - 27. Juni 2007.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: