Eiskaffee nach Physiker Art

Zutaten:

1 Tasse Kaffee (warm)
1 Tasse Stickstoff (flüssig)
eine isolierte Tasse

Stickstoff in die Tasse füllen, Kaffee langsam nachgießen und fertig. Die Oberfläche friert und sieht aus wie ein Standbild blubbernd kochenden Kaffees.
Am besten danach nochmal in eine andere Tasse füllen, weil die benutzte sehr kalt sein wird – obendrauf eine Kugel Vanilleeis und dann wieder ab ins Labor!

~ von Mario - 20. Juni 2007.

Eine Antwort to “Eiskaffee nach Physiker Art”

  1. jedeR hat eine eigene mixtur. eine neue fürs rezeptebuch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: